Sie sind hier: Über uns
24. August 2019

Laatzener Förderverein will katholische Gemeinden unterstützen


1. Vorstand (2008)

Die Gründungsmitglieder (von links) Andreas Lewandowski, Jessica Möddel, Raphael Braun, Aspara Freier und Michael Feikert bildeten den 1. Vorstand (2008-2010).

14 Gründungsmitglieder sammeln Spenden für St. Oliver. Angesichts sinkender Steuereinnahmen setzen viele Gemeinden und Kirchenkreise inzwischen auf die Unterstützung privater Sponsoren. Diese Vorgehensweise wird seit Anfang 2008 auch in der katholischen St. Oliver Kirchengemeinde in Laatzen praktiziert. Am 2. Januar 2008 wurde ein Förderverein gegründet, welcher der Gemeinde unter die Arme greifen will. "Wir möchten dazu beitragen, die finanzielle Zukunft unserer Gemeinde mit den Filialkirchen St. Mathilde und St. Josef zu sichern", sagt der Vorsitzende und Initiator, Michael Feikert.


Nachdem die 14 Gründungsmitglieder Ende März 2008 in der Gründungsversammlung einen Vorstand gewählt haben, soll nun die eigendliche Vereinsarbeit beginnen. Zu den Zielen zählt, den Alt-Laatzener Kindergarten St. Mathilde in der Projekt-Pädagogik finanziell zu unterstützen."Die Finanzierung soll über Mitgliedsbeiträge, Spenden von Gemeindemitgliedern, Geschäftspartnern und Firmen und über öffentliche Mittel erfolgen", sagt M. Feikert. Die Initiatoren stellen sich mit Informationsständen am Rande der Gottesdienste St. Josef, St. Oliver und St. Mathilde regelmäßig vor.

Zweck des Vereins

Der Verein sieht seine Aufgabe in der Unterstützung der pastoralen, diakonischen und verwaltungsmäßigen Aufgaben der Kath. Kirchengemeinde St. Oliver.

 

Der Verein verfolgt ausschließlich kirchliche Zwecke i. S. des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

 

Zweck des Vereins ist die Förderung kirchlicher Zwecke. Der Satzungszweck wird

verwirklicht durch die Beschaffung von Mitteln für die Förderung dieser Zwecke

durch eine andere steuerbegünstigte Körperschaft oder eine Körperschaft des

öffentlichen Rechts. Hierzu gehören insbesondere die Unterstützung der Tätigkeit

der Kirchen St.Oliver, St. Mathilde, St. Josef und der Unterhaltung der

kirchengemeindlichen Gebäude.